Beistriche sind Gefühlssache

Schön ist das nicht, wenn du ein Vorurteil bestätigt bekommst. Zum Beispiel ich, neulich, an der Donau Universität. Meine Vermutung nämlich immer schon: Die Grazer Kunst- und Kulturszene ist eine Sandkiste.

In der bauen harmlose Überschätzungskünstler ihre Provinzburgen. Gegenseitig befeuern sie sich mit lobenden Zurufen, vergeben aneinander auch die eine oder andere Auszeichnung. Ab und zu schaut ein Erwachsener aus der richtigen Welt vorbei, streichelt wohlwollend die kindlichen Egos und verschweigt, dass die kleinen Häuser nicht so ganz das sind, was außerhalb des Spielplatzes, also jenseits der steirischen Landesgrenzen, ernst genommen wird.

Plant so ein Harmloser dann einmal einen Wandertag in die Realität, endet das oft ein bissl als Drama.

Vor einigen Tagen zum Beispiel ein Grazer „Literat“, so sagt er selber zu sich, als Vortragender zum Thema „Storytelling“. Von den verschiedenen Kreativtechniken dafür hat er jedoch schlicht und einfach: noch nie etwas gehört. Braucht er nicht, meint er.

Ich lasse die reichlich clownesken Aspekte des Vortrags weg, zitiere aber gern einen der spannenderen Sätze des Vortragenden:

Beistriche, sagt der Mann, sind Gefühlssache.

Natürlich sind Beistriche in Wahrheit Duden-Sache. Lediglich ein Beistrich, wie Fußballtrainer Ernst Happel ihn verstanden hat, ist Gefühlssache: der braune in der Unterhose. Weil Angst ein Gefühl ist.

Aber das ist jetzt glatt ein bissl ungustiös und geht hier echt nur als Zitat eines in seinem Metier großen Mannes durch.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Beistriche sind Gefühlssache

  1. nömix – 18. Dez, 17:48Ja. Und Verkehrsregeln sind Gefühlssache. Schade nur, dass man damit bei anderen Verkehrsteilnehmern ungute Gefühle auslösen kann. Wie mit den "gefühlten" Beistrichregeln beim Leser.antwortenwvs – 20. Dez, 23:45Es ist eine beliebte Methode der Unwissenden und Unsicheren sich zur Avantgarde zu ernennen und unter diesem Deckmäntelchen ihr Unwesen zu treiben …. bedauerlich nur, daß die Zahl der Menschen abnimmt, die noch in der Lage wären aus voller Überzeugung " .. der Kaiser ist ja nackt! .. " zu rufen ….antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s