Ansichten eines Clowns

Anita ist Chefin eines kleinen Grazer Literaturverlages, der sein Geld nach eigenen Angaben hauptsächlich damit verdient, dass er PR-Texte für Unternehmen schreibt.

Genau. So soll man es machen, will man als Literaturverlag ernst genommen werden.

Die Bücher vertreibt sie in erster Linie, hat Anita mir einmal erzählt, indem sie einen Stoß davon unter den Arm klemmt, die paar Grazer Buchhandlungen abklappert und sie anbettelt, doch einige Exemplare in die Regale zu stellen.

Und heute hat mir Anita außerdem das Frühstück verpatzt.

Mit Freunden wollte ich nämlich in die Eschenlaube gehen, das ist so eine Art Kommod-Nachfolger (siehe Eintrag von gestern), man isst, trinkt und plaudert dort sehr angenehm – auch zum Frühstück. Aber Facebook informiert mich gerade noch rechtzeitig: Dort gibt´s heute eine „Literatur-Matinee“ der Edition Keiper und es liest Martin G. Wanko. Da reißt es mich gleich ordentlich.

Das ist jener damals namentlich ungenannt gebliebene Eigendefinitions-Literat aus dem Blog vom 23. Dezember. Von Literatur ist der meiner Meinung nach soweit entfernt wie die Milchstraße von der Andromeda-Galaxie.

Nach dem Desaster an der Donau-Universität letzten Monat (es war ein wenig wie im Zirkus, die Hälfte der Zuhörer hat sich vor Entsetzen bereits nach zwei Stunden über die Anwesenheitspflicht hinweggesetzt und vertschüsst) habe ich mir die Mühe gemacht, seinen Blog anzusehen. Vergnügen ist das keines, aber ich weiß jetzt: Nicht einmal Grammatik und Rechtschreibung beherrscht der Mann immer und ausnahmslos. Wobei sie in Graz möglicherweise sagen, dass genau das halt Kunst ist, die ist ja frei und Beistriche sind sowieso Gefühlssache…

„Ansichten eines Clowns“ wäre ein super Titel für das Ding, damit gäb´s ja glatt doch einen Literaturbezug. Für soviel Selbstironie hat es aber selbstverständlich nicht gereicht, Provinz-Sandkiste Graz eben, kulturell betrachtet. Schade, dass jetzt auch die Eschenlaube versandet.

Frühstücke ich eben zu Hause und mache nebenbei diesen Blog-Eintrag. Und wenn ich damit fertig bin, lese ich ein gutes Buch…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s