Politiker

Irgendwie ist es schon erstaunlich, wie Politiker Stereotypen folgen. Vergangenen Montag war der deutsche Grünen-Chef Jürgen Trittin in Österreich für einen Vortrag bei der Agentur Grayling zu Gast (danke für die Einladung). Sehr deutsch. Rein vom Äußerlichen würde der bei uns locker als Chef einer bürgerlichen Partei durchgehen.

Schicker Anzug, weißes Hemd, frisch rasiert und gut gekämmt. Groß gewachsen und als er loslegte, war das eine Wohltat im Vergleich zu dem, was österreichische Politiker so von sich geben: Der Mann sprach glatt in ganzen Sätzen, kam auch in der freien Rede ohne gröbere Grammatik-Fehler aus und wusste wohlsortiert über ein ziemlich breites Themenspektrum zu plaudern.

Dass dabei manchmal vielleicht inhaltlich nicht alles auf die Waagschale zu legen war, fiel nicht weiter auf (neben mir saß die Verbund-Kommunikationschefin, die hat es bei einigen Trittin-Sagern zum Thema Energie ganz schön gerissen). Function follows form, so ist das eben.

Heute hatte ich eine leidige Diskussion mit einer, sagen wir einmal: nicht erstklassigen Polit-Mitläuferin einer der beiden unsäglichen Parteien abzuhandeln (mir ist in einer Geschichte vor ein paar Wochen ein kleiner Fehler unterlaufen). Wenn ich den intellektuellen Gehalt mit jenem des Auftritts des deutschen Grünen vergleiche: jessas. Es ist Ihnen sicher klar, in welche Richtung ich das meine.

Wobei, wieder zurück zu den Grünen: Inhaltlich kann natürlich auch ex-Boss van der Bellen locker mit Trittin mithalten, und optisch spielt die aktuelle österreichische Grünen-Chefin Glawischnig (montags ebenfalls vor Ort, ich konnte mir also ein Bild machen) sowieso in einer für Politiker eigenen Liga.

Aber ich bin immer noch baff und ratlos, warum deutsche Politiker immer so staatstragend und weltmännisch daher kommen – während man bei österreichischen vergleichsweise permanent den Eindruck hat, sie traben frisch vom Stallausmisten an und haben die Schaufel gerade erst aus der Hand gelegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s