Rescue Mission

Die ganze Woche lang hatte ich das jetzt vor der Nase – am Montag bei der Pressekonferenz im Parlament gewesen, dann jeden Tag Zeitung gelesen um zu sehen, was die alle darüber bringen und was für uns letztendlich inhaltlich für eine Story übrig bleibt.

Nun ist die Geschichte geschrieben und gedruckt, das Heft morgen am Kiosk – und ich kann endlich tun, was ich schon die ganze Zeit tun wollte. Aber nicht konnte, von wegen neutraler Position des Berichterstatters und so weiter.

Habe mich jetzt aber soeben eingetragen, und zwar hier: Demokratievolksbegeheren. Glauben Sie mir – ich hab die Herren live gehört und weiß, die meinen es ernst. Außerdem sehe ich mir ja das ganze politische Geschehen im Land seit ein paar Monaten erste Reihe fußfrei an und bin ziemlich geschockt über den katastrophalen Zustand unserer Politik. Noch mehr über den der Politiker.

Daher bin ich überzeugt: Wenn überhaupt noch was zu retten ist, dann ist das der geeignete Zeitpunkt, mit der Rescue Mission zu beginnen. Zum Beispiel und am besten, indem man die Initiative „Mein Oe“ unterstützt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s