Schock und Absturz

Was für ein Schreck. Vor einiger Zeit sah ich im deutschen Fernsehen dem Altkanzler Helmut Schmidt bei seiner inzwischen akklamierten Rede zu. Eine Lichtgestalt, ich würde sagen: gemeinsam mit Nelson Mandela der beeindruckendste lebende Politiker und Demokrat, den die Welt hat.

Dann Zappen zum ORF – und wie es der Teufel wollte, landete ich mitten in einem Interview mit Werner Faymann. Es war vergleichsweise die Hölle. Irgendwie eine Direktschaltung von Einstein zur Micky Maus. Unsere aktuellen Politiker sind wirklich zum Heulen und Zähneklappern.

Eine Wohltat jedoch gestern Vormittag, ich hatte ein Interview mit Ex-Finanzminister Ferdinand Lacina. Ein guter Mann. Nach all dem Trash unserer aktuellen Staatenlenker rund um Spar- und sonstige Pakete tat es wirklich gut, jemanden zu hören, der sich hinter dem Gesagten sichtlich auch etwas denkt. Der vor allem durchdacht hat und versteht, was er von sich gibt. Der unaufgeregt spricht, höflich ist, einen korrekten Eindruck hinterlässt, kurz: einen angenehmen Gesprächspartner abgibt. Also alles ist, was unsere heutigen Politiker nicht sind.

Sie können das Interview im heute Abend erscheinenden FORMAT nachlesen, es geht – natürlich – um Sparpaket, Reformprojekte, Steuern und so weiter. Einen kleinen Vorgriff darf ich ausnahmsweise einmal machen, weil mich solche Aussagen in ihrer Kompromisslosigkeit und Anständigkeit begeistern:

„Das möchte ich mir gar nicht erst vorstellen“, sagt Lacina auf die Frage, ob er einen künftigen österreichischen Kanzler Strache für realistisch hält. Begründung: „Ein solcher Absturz der politischen Kultur sollte Österreich wirklich nicht passieren“.

You said it all, man.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s