Der spannende Tag

Zum Beispiel, wenn Arbeitstage so unterhaltsam sind wie heute, mag ich meinen Job ganz gern. Da habe ich zwischendurch richtig spannende Momente.

Heute Vormittag Streigespräch zwischen Albert Steinhauser von den Grünen (einer der wenigen Guten in unserem Parlament, dem Haus des kleinsten gemeinsamen Nenners von Talent und Charakter) und einem der fünf Chefs der österreichischen Piratenpartei. Gestern Abend schon hatte ich eine lange Unterhaltung mit einem seiner vier Kollegen. Ehrlich, ich weiß auch nicht, wie die einzuordnen sind. Auf jeden Fall bringen sie ein beschwingendes Momentum in die Fadesse der heimischen Parteienlandschaft. Das ist nicht schlecht und kann nur ein Gewinn sein. Wir müssen denen eine Chance geben.

Dann Marcel Koller am Rohr.

Noch vor einem halben Jahr wäre es aberwitzig gewesen, den österreichischen Fußball-Teamchef zu einem Steuerthema um seine Meinung zu bitten. Denn das war damals ja noch der luschtige Didi, das liebenswerte alpine Grinsoid mit seinem Schilehrer-Gehabe und der Außenwirkung einer Pistenraupe. Also Befragung zu einem halbwegs komplexen Sachverhalt komplett total vollkommen aber auch schon sowas von sinnlos, im Grunde genommen. Aber der Schweizer Koller ist ein intelligenter Mensch, der kann sogar zu einer Steuerfrage auf dem Weg nach München zum Champions-League-Schlager Bayern gegen Real aus dem Stehgreif parlieren.

Und abends schließlich Gerhard Roiss im Vortrag.

Danke wieder einmal, liebe Grayling-Freunde, für die Einladung. Der OMV-Chef ist einer der wenigen Österreicher, die auch im internationalen Vergleich als absolute Top-Manager durchgehen. Und die selbst von trockensten Dingen wie dem Thema Schiefergas auf eine Weise erzählen können, dass du glaubst, du bist im Unterhaltungsprogramm gelandet. Ich mochte seine Erzählung sehr, wie die OMV das macht, wenn sie ein neues Gasvorkommen entdeckt hat und nicht feiert.

Dass kurz vor Mitternacht die unsympathischen Bayern dem noch unsympathischeren Mourinho zwei Tore gemacht haben, war ein runder Anschluss, ein netter Ausklang eines spannenden Tages. Koller hat´s live gesehen und ein paar Grüne werden´s vermutlich im Anzengruber on screen verfolgt haben. Ob die Piraten und Roiss Fußball mögen, weiß ich nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s