Allen ist er durchgerutscht

Eigentlich wollte ich mich ja an dieser Stelle wieder einmal über das eine oder andere Text-Hoppala aus der Welt der semiprofessionellen PR lustig machen (und neuerlich anmerken, dass ich auch viele erstklassige PR-Menschen kenne, die ihren Job wirklich ausgezeichnet machen und gut getextete Informationen liefern).

Aber dann hielt ich das neue Format in Händen und sah einen wirklich nur fast so guten Satz. Geschrieben von – mir.

Jessas!

Anholt wird empfehlen, Österreich, basierend auf den historischen Verdiensten – vor allem in Osteuropa nach Fall des Eisernen Vorhangs -, in Zukunft als „Brückenbauer-Nation“ zu positionieren.

Ein Monstrum. Verschachtelt wie die Hölle. Begriffe zwischen Gedankenstriche setzen ist außerdem nie gut, wiewohl ich das ganz gerne und leider ziemlich oft so handhabe. Einen Satz so zu bauen, dass sich direkt an einen Gedankenstrich-Bestandteil dann auch noch ein Beistrich kuscheln muss: geht gar nicht. Genau so etwas ist nicht leserfreundlich – eine gute Hilfe zum umstandslosen Ausstieg.

Man soll außerdem Banalitäten wie „historische Verdienste“, „Fall des Eisernen Vorhangs“ und so weiter eher nicht mehr verwenden. Diese Ausdrücke sind inzwischen so abgegriffen, dass sie vom Leser als Worthülsen interpretiert werden und ebenfalls dazu führen, dass er schnell einmal mittendrin mit einem Text Schluss macht.

Ich hab´s verbrochen und wirklich allen zwischengeschalteten Probelesern ist dieses Desaster durchgerutscht, sogar dem Korrektorat.

Ich verspreche hoch, heilig und überhaupt: Ich werd mich mehr zusammenreißen. Sollten Sie sich das neue Format kaufen, die Nation-Branding-Geschichte lesen und dabei über diesen Satz stolpern – verzeihen Sie mir bitte.

Aber sonst, finde ich, ist die Geschichte „Brückenbauer made in A“ durchaus lesenswert. Drin steht, was zum Thema „Österreich-Bild in der Welt“ eigentlich erst in ein paar Wochen oder Monaten publik werden sollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s