Das Universum

Egal, wen ich wann, wo und in welchem Zusammenhang treffe: Fast jeder erklärt mir derzeit, wie schwierig die Lage ist, wie zäh die Dinge sich momentan abwickeln lassen, wie mühsam die Probleme sich darstellen, welch Kaugummi das Leben allgemein ist.

Ich selbst mache ähnliche Erfahrungen: Nichts flutscht so richtig dahin, einfach funktioniert kaum was, wenig gelingt auf Anhieb, ich bin öfter traurig als ich sein sollte und seltener fröhlich, als es aller Wahrscheinlichkeit nach angebracht wäre. Absurdeste Probleme tauchen auf.

Harmloses Beispiel: Der Makler meiner Haushaltsversicherung, der ich kürzlich einen Haftpflicht-Schaden meldete, ruft an: Die Versicherung sehe sich genötigt, den Vertrag einseitig zu kündigen. Frage: Warum um Himmels Willen das denn? Sagt der Makler: Na, weil Sie jetzt schon wieder einen Schadensfall haben. Nur damit das klar ist: Weil einmal zufällig kleine Schadensfälle auftauchen, kündigt die Uniqa einem Kunden den Vertrag, aus dem sie 16 Jahre lang fleißig Beiträge kassiert hat. Was glauben Sie, bei welchem Institut ich die demnächst anfallende neue Kfz-Kasko und eine neue Rechtschutzversicherung sowie eine zweite Haushaltsversicheung – welche für die Versicherung eine gemähte Wiese ist, weil die Wohnung gar nicht bewohnt wird – nicht abschließen werde?

Anderes Beispiel: Ich bestelle im Internet eine neue Couch fürs Wohnzimmer. Sie wird und wird nicht geliefert, obwohl der zugesagte Termin längst überschritten ist. Dafür meldet sich ein deutscher Inkassodienst im bedrohlichen Mahnmodus, verweist auf einen frei erfundenen Bestellstatus „zugestellt“ und fordert in ultimativem Tonfall fast 2.000 Euro, weil sonst! Macht mühsame Internet-Korrespondenz mit dem Couch-Verkäufer home24.de notwendig, wo ich angesichts der ganzen Herummailerei eher nicht mehr shoppen werde. Lieber doch wieder zum Designer ums Eck.

Und so weiter. Manche beschwerlichen Nachrichten, die Freunde mir aus ihrem Alltag übermitteln, klingen schlimmer, manche harmloser. Einige sind dramatisch. Ich bekomme jedenfalls mehr und mehr den Eindruck, im Augenblick ist bezüglich Unordnung in den Leben der Menschen ein bissl der Teufel los.

Kann es sein, dass dem Universum irgendwie unwohl ist und es sich seinen Grundgrant von der Seele schüttelt, indem es uns die Dinge schwerer macht als notwendig? Ist es eine Pendelbewegung der universellen Liebe und baden wir jetzt die Gunst vergangener Zeiten aus, in denen es uns gut ging? Obwohl: Daran, dass es mir so richtig gut ging, kann ich mich eigentlich gar nicht mehr erinnern. Wie ist das bei Ihnen?

Liebes Universum, eine einseitige Pendelbewegung zum Schlechteren, falls das Sache sein sollte, geht aber auch schon wirklich gar nicht! Schäm dich.

Oder ist es Karma und wir bekommen einfach die Folgen der katastrophalen Handlungen verschiedenster Protagonisten ab, die über den Globus verstreut Böses tun? Ist das möglicherweise nun gar der Rückstoß der Tatsache, dass die Amerikaner in den vergangenen Jahren die halbe Welt überfallen haben? Der Gegenschlag des Kosmos, weil wir ihm mit unseren nicht rezyklierbaren Satelliten immer öfter Müll raufschießen? Müssen wir für die – nimmt man alles nur in allem – katastrophalen Putins, Kim Jong Uns, Obamas, Erdogans und so weiter büßen? Oder ist das Universum bloß beleidigt, weil wir ihm jetzt im Dezember noch einmal den langweiligsten Langeweiler Markus Lanz und sein Fadesse-Dingsbums „Wetten Dass“ zumuten?

Irgendwas von all dem muss es wohl sein. Ich nämlich, ganz ehrlich gesagt, habe in den vergangenen Jahren niemandem absichtlich oder gar bewusst Leid zugefügt. An mir kann es vom Karma her also eher nicht liegen, dass momentan alles so schwierig ist. An Ihnen vielleicht? Raus mit der Sprache, was haben Sie getan!

Falls Sie es auch nicht waren: Was ist dann derzeit los?

Ehrlich: Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe, das Universum kriegt sich wieder ein und schickt Ihnen, meinen Bekannten, mir und uns allen wieder Tage, die ein wenig molliger daherkommen. In flauschige Watte gepackt lebt es sich einfach komfortabler, als wenn man das Leben als Auswärtsmatch spielen muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s