Voll gerankt

Ich weiß ja nicht, aber ich glaube, manche haben manchmal einfach zu wenig zu tun. Zum Beispiel ich, im Augenblick gerade an der Schwelle zum letzten Viertel meiner vier Sabbatical-Monate, bevor es beim FORMAT wieder voll losgeht. Ich fand beim ziellosen Recherchieren – so dürfen wir Journalisten ganz gewichtig dazu sagen, wenn uns fad ist und wir ein bissl durchs World Wide Web surfen – heraus, dass es ein österreichisches Social Media Ranking gibt. Unglaublich, es gibt wirklich alles. Seine Macher haben wohl noch weniger zu tun.

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 12.49.55Jedenfalls, hey, gibt´s ja nicht! Ich bin glatt auch in diesem Ranking vertreten. Ich bin die Nummer 4.435 in Österreich. Na, wenn man darauf nicht ordentlich stolz sein kann, dann weiß ich nicht. Ein wenig Anlass zur Sorge scheint mir zwar zu sein, dass das Ranking in meinem Fall eine absteigende Tendenz ausweist, aber naja. Vermutlich eine Folge des Sabbaticals, da bin ich socialmediamäßig halt nicht so aktiv, weil ich andere Sachen mache. Ist ja schließlich auch dieser Blogpost der erste seit über einem Monat. Da darfst du dich nicht wundern, wenn die Rankings dich abstürzen lassen.

Doch immerhin, ich konnte „steilvorlage.at“ oder „Foto Weinwurm“ auf Distanz halten. Und „AgapeNamaste“ hat es noch schlimmer erwischt, was immer oder wer immer das auch sein mag. Hmtja. Tut mir leid, liebe Leute vom Platz 4.436 abwärts, aber ihr müsst halt noch viel lernen in Sachen Social Media.

Und was mich betrifft, wird es jetzt sicher für das nächste Ranking voll total bergauf gehen, weil ich diesen Blogpost hernach gleich mit Facebook verlinke, vielleicht twittere ich dazu ja sogar, und dann werden Sie, liebe Blog-Leser, sicher für so unglaublich viel Traffic sorgen, dass mich das sputnikraketengleich nach oben schießt, in Richtung vorderste Plätze, sodass ich vielleicht demnächst schon einen Dreier an der Hunderter-, wenn nicht gar an der Tausenderstelle ins Auge fassen kann.

Dann werde ich´s aber wirklich endgültig auch schon sowas von geschafft haben. Das ist dann wohl die Zeit, sich zurücklehnen und ein Sabbatical zu planen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s