Speed kills

Dieses Tempo! Wenn das nicht Lob verdient, was dann?

Dieser Tage erhielt ein Greis, den ich kenne, seine zehn FFP2-Schutzmasken von der Regierung zugesandt. Ich bin begeistert.

Ich meine, da hat der Gesundheitsminister erst vor zwei Monaten oder so den Versand angekündigt, und lediglich knapp acht Wochen später findet er auch tatsächlich bereits statt. Überhaupt: Dass die Regierung, allen voran eben unser Gesundheitsminister, schon knapp ein Dreivierteljahr nach Ausbrechen einer Pandemie die Idee hatte, man könnte ja die extremste Risikogruppe, die ganz Alten also, durch das Austeilen von Masken schützen – Respekt. Auf sowas muss man erst einmal kommen. Und wir wissen ja, schnelles Handeln spielt eine Rolle. Wenn man zu langsam ist, gilt womöglich derzeit: Speed kills.

Jedenfalls bravo Rudi Anschober, bravo Regierung – ein Dreivierteljahr nur! Blitztempo praktisch.

Jedenfalls bin ich erleichtert zu erleben, wie kompromisslos und effizient die gesamte Regierung gegen dieses beschissene Virus zu Felde zieht. Vor allem eben, wie schnell sie das tut. Zum Beispiel der Bildungsminister. Da ist die Information erst seit vergangenem Sommer in Umlauf, dass ab September Antigen-Schnelltests in großer Zahl verfügbar sein werden – und bereits jetzt, Mitte Jänner, also schon ein halbes Jahr später, haben der Minister und seine Beamten die Idee, dass sich die flächendeckend einsetzen und so geöffnete Schulen auch in Lockdown-Zeiten garantieren lassen. Das soll ihnen einmal jemand nachmachen.

Dass andererseits mit dem Impfstart alles vielleicht doch ein kleines bissl länger gedauert hat, als es nötig gewesen wäre, dass alles womöglich ein Alzerl schneller gehen hätte können – also bitte. Das muss man denen im Gesundheitsministerium in diesem Zusammenhang wirklich nachsehen.

Immerhin haben wir es bei den Impfstoffen mit echten Gamechangern zu tun.

So etwas kann man nicht von heute auf morgen einsetzen, das muss im durchschnittlichen Beamten- und Ministerhirn erst einmal sickern. Das braucht Zeit, darauf muss man sich mental vorbereiten. Da sollte doch wirklich klar sein, dass vorsichtshalber zuerst einmal gelagert und erst danach geimpft wird. Schließlich ist den fleißigen Staatsdienern in ihren wirklich voll kompetenten Ministerien die Chance einzuräumen, den Zusammenhang zwischen Virus, Pandemie, Sterblichkeit, Impfung und Zeitfaktor in aller Gründlichkeit erfassen und in aller Tiefe verarbeiten zu können. Damit nur ja kein irrtümlicher Schnellschuss passiert. Noch dazu mit Feiertagen dazwischen, an denen man ja wirklich nicht … Genau so hat es das Gesundheitsministerium offensichtlich auch gehandhabt, und siehe da: Wird eh schon geimpft. Nicht ganz so zügig zwar wie in vielen anderen Ländern, aber seien wir doch ehrlich: Für österreichische Verhältnisse ist das immer noch Warpspeed.

Was ich mit all dem sagen möchte:

Die, die für das Funktionieren unseres Staates Verantwortung tragen, also Beamte und Regierungspolitiker, tun eh sichtlich ihr Bestes. Jeder und jede nämlich genau das, was er oder sie eben kann. Mehr geht halt nicht. Alle lernen dazu und die Zeit dafür haben wir, die Staatsbürger und die Staatsbürgerinnen, ihnen zu gewähren. Ohne zu murren. Da müssen wir wirklich das große Ganze im Auge behalten. (Aus Politiker-Sicht ist das vermutlich die Wiederwahl.) Dass es dadurch in Pandemie-Zeiten zu mehr Toten als nötig kommen könnte, falls es wirklich so kommt: Pech, halt. Nicht immer läuft alles automatisch super. Daran sind wir außerdem eh selbst schuld. Weil wir die Lockdowns und die Vorsichtsmaßnahmen nicht ernst genug nehmen. Unseren Regierungspolitikern und ihren Mitarbeitern, diesen Scharfdenkern und Schnellarbeitern, dürfen wir das wirklich nicht anlasten. Die sind großartig und wir verdanken ihnen …

Naja, zumindest sind sie großartig. Glauben wir´s einfach, weil sie das selbst von sich dauernd behaupten.

P.S. Ich bin fest überzeugt davon: Impfen ist wichtig und richtig und die einzige Chance, die Covid-19-Pandemie zu besiegen. Je früher, desto besser. Ich lasse mich impfen, sobald ich die Möglichkeit dazu habe. Sie, liebe Blogleser und Innen, sollten das auch tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s